SQL Server 2017 CALs


 
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft SQL Server 2017 Standard: 1 User CAL
Microsoft SQL Server 2017 Standard: 1 User CAL
Mit der hier verfügbaren Microsoft SQL Server Standard 2017 1 User CAL können Sie einen (1) Anwender für die Verwendung der Standard-Edition vom Microsoft SQL Server 2017 lizenzieren. Von Vorteil ist bei dieser Form der Lizenzierung,...
180,33 € *
Microsoft SQL Server 2017 Standard: 10 User CALs
Microsoft SQL Server 2017 Standard: 10 User CALs
Ein praktisches Set zum Top-Preis: Bei Lizenzfuchs können Sie Microsoft SQL Server Standard 2017 10 User CALs erwerben, um Ihr kleines und mittelständisches oder gar größeres Unternehmen bestens auszustatten. Die User CALs können jeweils...
1.803,35 € *
Microsoft SQL Server 2017 Standard: 1 Device CAL
Microsoft SQL Server 2017 Standard: 1 Device CAL
Auch beim Microsoft SQL Server 2017 wird eine duale Lizenzierung angewandt. Neben der Software selbst, müssen in Folge dessen noch die Zugriffe berechtigt erfolgen. Solch eine Berechtigung erhalten Sie durch die entsprechende Lizenz,...
180,33 € *
Microsoft SQL Server 2017 Standard: 10 Device CALs
Microsoft SQL Server 2017 Standard: 10 Device CALs
Zugriffe auf Microsofts SQL Server müssen auch in der 2017-Edition über ausgestellte Berechtigungen erfolgen. In der Praxis sind das die Lizenzen, abgekürzt als "CAL", welche wahlweise für Geräte oder Nutzer ausgestellt werden. Hier...
1.803,35 € *

Microsoft SQL Server 2017 günstig kaufen

Für noch mehr Flexibilität im Datenbankmanagement!

Mit SQL Server 2017 haben Microsoft der Flexibilität besonders große Aufmerksamkeit geschenkt. Damit wurde der zuvor begonnene Weg weiter beschritten, auf dem Anwender zwischen unterschiedlichen Datentypen, Ausführungen und Entwicklungssprachen frei wählen und diese allesamt auf dem Server "unter einem Dach" präsentiert bekommen. Veröffentlicht wurde der Jahrgang im Oktober 2017, wie gewohnt in einigen unterschiedlichen Editionen, wie beispielsweise Standard und Enterprise, um die zwei gängigsten davon zu nennen.

Neuheiten beim Microsoft SQL Server 2017 in der Übersicht

Microsoft selbst haben ihre Neuauflage aus dem Jahr 2017 als einen "wichtigen Schritt" bezeichnet. Nicht nur wurden generell, wie bei jeder Version zuvor, die Sicherheitsstandards und Leistung maßgeblich verbessert, zugleich gibt es für Anwender viele neue Features und optimierte Funktionen. Ziel des Server-OS ist es mittlerweile zweifelsfrei eine möglichst vielseitige Plattform mit vielen unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten zu sein. Damit sollen Unternehmen besonders spezifisch und individuell auf die eigenen Bedürfnisse und gewünschten Strukturen eingehen können. Der Server gibt Ihnen folglich alle Werkzeuge in die Hand, welche Sie davon wie nutzen, bleibt Ihnen jedoch selbst überlassen.

Wie gewohnt werden zusätzlich zu den Änderungen beim Produktstart immer wieder auch Anpassungen durch kumulative Updates vollzogen. Die Software untersteht damit noch immer einer kontinuierlichen Entwicklung und Verbesserung. Bezeichnend für den Jahrgang sind diese Möglichkeiten:

- freie Wahl zwischen mehreren Entwicklungssprachen

- lokale Ausführung oder Ausführung in Cloud

- Einsatz unterschiedlicher Betriebssysteme, darunter auch Linux

Die nagelneue Funktion "Scale Out" wurde erst mit dieser Version verfügbar und richtet sich an SSIS. Damit soll es noch einfacher werden, SSIS auf mehreren Computern auszuführen. Außerdem führen die Analysis Services neue Erweiterungen und Verbesserungen ein, insbesondere mit Hinblick auf tabellarische Modelle. Die Reporting Services werden nicht mehr direkt über das Server Setup installiert, bieten demnach etwas mehr Flexibilität. Die bis dato "R Services" genannten Dienste heißen nun "Machine Learning Dienste" und haben neben der R-Unterstützung auch noch Python im Programm. Die Skripte können datenbankintern in Python oder R ausgeführt werden.

Umfassende Schnittstellen zur mobilen Unterstützung wurden natürlich ebenfalls integriert und gegebenenfalls erweitert. Rohdaten können visuell so aufbereitet werden, dass diese sofort am Tablet oder Smartphone anzeigbar sind. Ebenso werden viele Visualisierungen automatisch verbessert.

Microsoft SQL Server 2017 günstig online kaufen & bequem digital liefern lassen

Kaufen Sie den nagelneuen SQL Server direkt hier bei Lizenzfuchs zum Top-Preis! Wir bieten Ihnen verschiedene Editionen an, so beispielsweise die Enterprise-, die Standard- oder die Standard Variante für 2 Cores. Die leistungsstärkere Enterprise Variante eignet sich vor allem dann für Sie, wenn Sie unbegrenzt viele Visualisierungen und virtuelle Umgebungen für Ihre Arbeit benötigen. Weiterhin finden Sie bei Lizenzfuchs noch die passenden CALs. Das sind Lizenzierungen für erfolgte Zugriffe, entweder für einzelne Geräte oder für Anwender. Eine Vermischung beider Lizenzen im Netzwerk ist möglich. So können Sie Zugriffe entsprechend lizenzieren, ohne sich auf lediglich eine Variante dauerhaft festlegen zu müssen.

Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie gegebenenfalls einen Sofort-Download-Link zum Herunterladen, Lizenzen werden ebenfalls zügig digital ausgeliefert. Bei der Erstinstallation ist Ihnen unser freundliches und kompetentes Team aus dem Fuchsbau von Lizenzfuchs gern behilflich. Ansonsten erreichen Sie uns natürlich auch über die Hotline oder den Live Chat. Ihre Bestellung ist immer durch den Trusted Shops Käuferschutz abgesichert, Produkt-Codes und Co. werden zur Sicherheit sowohl via Mail überstellt als auch in Ihrem Konto hinterlegt. Am besten noch heute den Microsoft SQL Server 2017 bestellen und vom Branchenprimus profitieren!

Microsoft SQL Server 2017 günstig kaufen Für noch mehr Flexibilität im Datenbankmanagement! Mit SQL Server 2017 haben Microsoft der Flexibilität besonders große Aufmerksamkeit geschenkt. Damit... mehr erfahren »
Fenster schließen
SQL Server 2017 CALs

Microsoft SQL Server 2017 günstig kaufen

Für noch mehr Flexibilität im Datenbankmanagement!

Mit SQL Server 2017 haben Microsoft der Flexibilität besonders große Aufmerksamkeit geschenkt. Damit wurde der zuvor begonnene Weg weiter beschritten, auf dem Anwender zwischen unterschiedlichen Datentypen, Ausführungen und Entwicklungssprachen frei wählen und diese allesamt auf dem Server "unter einem Dach" präsentiert bekommen. Veröffentlicht wurde der Jahrgang im Oktober 2017, wie gewohnt in einigen unterschiedlichen Editionen, wie beispielsweise Standard und Enterprise, um die zwei gängigsten davon zu nennen.

Neuheiten beim Microsoft SQL Server 2017 in der Übersicht

Microsoft selbst haben ihre Neuauflage aus dem Jahr 2017 als einen "wichtigen Schritt" bezeichnet. Nicht nur wurden generell, wie bei jeder Version zuvor, die Sicherheitsstandards und Leistung maßgeblich verbessert, zugleich gibt es für Anwender viele neue Features und optimierte Funktionen. Ziel des Server-OS ist es mittlerweile zweifelsfrei eine möglichst vielseitige Plattform mit vielen unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten zu sein. Damit sollen Unternehmen besonders spezifisch und individuell auf die eigenen Bedürfnisse und gewünschten Strukturen eingehen können. Der Server gibt Ihnen folglich alle Werkzeuge in die Hand, welche Sie davon wie nutzen, bleibt Ihnen jedoch selbst überlassen.

Wie gewohnt werden zusätzlich zu den Änderungen beim Produktstart immer wieder auch Anpassungen durch kumulative Updates vollzogen. Die Software untersteht damit noch immer einer kontinuierlichen Entwicklung und Verbesserung. Bezeichnend für den Jahrgang sind diese Möglichkeiten:

- freie Wahl zwischen mehreren Entwicklungssprachen

- lokale Ausführung oder Ausführung in Cloud

- Einsatz unterschiedlicher Betriebssysteme, darunter auch Linux

Die nagelneue Funktion "Scale Out" wurde erst mit dieser Version verfügbar und richtet sich an SSIS. Damit soll es noch einfacher werden, SSIS auf mehreren Computern auszuführen. Außerdem führen die Analysis Services neue Erweiterungen und Verbesserungen ein, insbesondere mit Hinblick auf tabellarische Modelle. Die Reporting Services werden nicht mehr direkt über das Server Setup installiert, bieten demnach etwas mehr Flexibilität. Die bis dato "R Services" genannten Dienste heißen nun "Machine Learning Dienste" und haben neben der R-Unterstützung auch noch Python im Programm. Die Skripte können datenbankintern in Python oder R ausgeführt werden.

Umfassende Schnittstellen zur mobilen Unterstützung wurden natürlich ebenfalls integriert und gegebenenfalls erweitert. Rohdaten können visuell so aufbereitet werden, dass diese sofort am Tablet oder Smartphone anzeigbar sind. Ebenso werden viele Visualisierungen automatisch verbessert.

Microsoft SQL Server 2017 günstig online kaufen & bequem digital liefern lassen

Kaufen Sie den nagelneuen SQL Server direkt hier bei Lizenzfuchs zum Top-Preis! Wir bieten Ihnen verschiedene Editionen an, so beispielsweise die Enterprise-, die Standard- oder die Standard Variante für 2 Cores. Die leistungsstärkere Enterprise Variante eignet sich vor allem dann für Sie, wenn Sie unbegrenzt viele Visualisierungen und virtuelle Umgebungen für Ihre Arbeit benötigen. Weiterhin finden Sie bei Lizenzfuchs noch die passenden CALs. Das sind Lizenzierungen für erfolgte Zugriffe, entweder für einzelne Geräte oder für Anwender. Eine Vermischung beider Lizenzen im Netzwerk ist möglich. So können Sie Zugriffe entsprechend lizenzieren, ohne sich auf lediglich eine Variante dauerhaft festlegen zu müssen.

Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie gegebenenfalls einen Sofort-Download-Link zum Herunterladen, Lizenzen werden ebenfalls zügig digital ausgeliefert. Bei der Erstinstallation ist Ihnen unser freundliches und kompetentes Team aus dem Fuchsbau von Lizenzfuchs gern behilflich. Ansonsten erreichen Sie uns natürlich auch über die Hotline oder den Live Chat. Ihre Bestellung ist immer durch den Trusted Shops Käuferschutz abgesichert, Produkt-Codes und Co. werden zur Sicherheit sowohl via Mail überstellt als auch in Ihrem Konto hinterlegt. Am besten noch heute den Microsoft SQL Server 2017 bestellen und vom Branchenprimus profitieren!

Zuletzt angesehen